Frauengeschichte

Frauen stellen mindestens die Hälfte der Menschheit, aber wenn es um die Erinnerung an sie geht, stehen wir in Archiven und Museen oder beim Lesen von Geschichtsbüchern vor mehr Fragen als Antworten. In Städten wird durch Straßennamen oder Gebäudebezeichnungen an engagierte Personen erinnert. Frauen sind dabei in der Minderheit.
Die traditionelle Geschichtsschreibung hatte Frauen lange übersehen. Hier haben sich Historikerinnen und Historiker aufgemacht, Lücken zu schließen. In Frauengeschichtswerkstätten, recherchieren Bürgerinnen und Bürger vor Ort und stellen in Ausstellungen und Publikationen Frauen vor, deren Wirken für den Ort oder die Region von Bedeutung war, die aber in Vergessenheit geraten sind.

Gleichstellungsziele zum Handlungsfeld sind u.a.:
•    Sichtbarmachung der wissenschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leistungen von Frauen und dadurch
•    Vorbilder schaffen für Mädchen und Frauen

Informationen:
•    Archiv der deutschen Frauenbewegung
•    FemBio – Frauen-Biographieforschung
•    Haus der Frauengeschichte
•    Miss Marples Schwestern
•    Frauengeschichtswerkstatt Elmshorn